Angebote zu "Ästhetische" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Finnland: Von Lappland über Karelien bis Helsin...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Finnland ist eine junge Nation, die sich in den Wirren von Oktoberrevolution und Bürgerkrieg aus dem russischen Riesenreich herauslöste. Noch immer hat die Hauptstadt Helsinki den Ruf, ein "Klein-Sankt-Petersburg" zu sein. Gewisse Ähnlichkeiten mit der russischen Ostsee-Metropole bestehen durchaus, was allerdings bei der geographischen Nähe und der langen gemeinsamen Geschichte kein Wunder ist. Im Osten Finnisch-Kareliens spürt man noch immer viel von der russischen Geschichte. Im Westen dagegen ist Finnland häufig zweisprachig schwedisch-finnisch. Zwei Jahrhunderte war Finnland ein heftig umkämpfter Zankapfel zwischen dem russischen und dem schwedischen Großreich. Finnland wird in unseren Breiten häufig das "Land der 1000 Seen" genannt, was eine schamlose Untertreibung ist. Allein Karelien zählt über 180.000 Seen, von denen viele mit Kanälen verbunden sind und dadurch eine einzigartige Wasserstraße bilden, die von vielen Touristen für ausgiebige Rundreisen per Schiff genutzt werden. Die Naturverbundenheit und die ästhetische Beziehung der Finnen zur unberührten Natur drückt sich nicht nur in Musik, Architektur und Design aus. Kaum ein Finne könnte ohne seinen Wald und sein "Mökki", seiner Hütte, auskommen. So vielfältig die Natur zwischen Finnisch-Lappland und der Ostsee auch ist, stets dominieren die Elemente Wasser und Wald. Der für die Konstituierung der finnischen Nation und Sprache essentielle Nationalmythos "Kalevala" zeugt ebenso von dieser Dominanz wie die Symphonien von Sibelius und das in aller Welt geschätzte finnische Design. Dieses Hörbuch führt Sie durch die Jahreszeiten von Lappland bis zu den Åland-Inseln. Unsere Reise beginnt bei den Sami im äußersten Norden Lapplands, die noch über Fähigkeiten verfügen, die uns Mitteleuropäer staunen lassen. In ihrer Audible-Bibliothek auf unserer Website finden Sie für dieses Hörbuch eine PDF-Datei mit zusätzlichem Materia 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Thomas Stecher, Christian Geisler. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/edel/006466/bk_edel_006466_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
1001 Femjoy.com Girls
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

FEMJOY.com ist eine der weltweit führenden erotischen Websites. Hier findet der begierig suchende Voyeur wunderschöne Models, meist aus Europa. Mehr als 40 ausgesuchte Fotografen liefern Fotostrecken vom Feinsten, sodass jeden Tag ca. zwei neue erotische Sessions dazu kommen.Es handelt sich dabei nicht um billige pornographische Darstellung; FEMJOY ist trotz ziemlich explizierter Fotografie bekannt für ästhetische und künstlerische Qualität. Diese Website liefert unter allen Konkurrenten im Netz einen rasant wachsenden Inhalt und verfügt seit Jahren über eine treue und anspruchsvolle Kundschaft - vermutlich die wahren Genießer der Hocherotik...Tom Cherry, unser "Peeping Tom", der geheime Erotik-Spion im Dienste des Verlages, hat die ungeheure Zahl von 1001 Girls aus dem überreichen Fundus von FEMJOY für uns zusammengestellt. Eine freudvolle Arbeit, für die wir ihm alle sehr dankbar sind, denn das Ergebnis liegt nun vor: ein wahres Mammut-Werk, das man einfach haben und begrapschen muss!Sozusagen "on top" liegt jedem Buch ein Zugang mit Schnupper-Abo für FEMJOY.com bei.

Anbieter: buecher
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Ästhetische Bewertung von Websites
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Informationswissenschaften, Informationsmanagement, Note: 1,1, Universität Regensburg (Institut für Information und Medien, Sprache und Kultur (I:IMSK)), Sprache: Deutsch, Abstract: Neben Inhalt und Usability stellt die visuelle Ästhetik eine dritte wichtige Dimension bei der Wahrnehmung von Websites dar. Verschiedene Studien belegen, dass Website-Ästhetik vor allem dann zum entscheidenden Faktor wird, wenn in etablierten Märkten alle anderen Eigenschaften von Websites (zum Beispiel Usability, Inhalt) gleichermassen gut beziehungsweise ähnlich ausgeprägt sind. War früher der Desktop-PC das primäre Endgerät, um Websites zu betrachten, so sind es heute zunehmend mobile Endgeräte wie zum Beispiel Tablets oder Smartphones. Um Nutzern auf allen Endgeräten eine möglichst gute User Experience (UX) zu bieten, werden vermehrt Responsive Websites verwendet, deren Layout sich automatisch an die Grösse des jeweiligen Displays anpasst. Hierbei stellt sich die Frage, inwiefern dabei der ästhetische Anspruch von Websites gewahrt werden kann. Durch eine experimentelle empirische Studie mit 60 Probanden wurde untersucht, ob und in welcher Ausprägung sich die ästhetische Anmutung von Responsive Websites auf den am meisten verbreiteten Endgeräten (Desktop-PC/Notebook, Tablet, Smartphone) hinsichtlich Ersteindruck sowie Gesamtbewertung unterscheidet. Mit Hilfe des VisAWI-Fragebogens von Moshagen & Thielsch wurden 20 Responsive Hochschulwebsites von insgesamt 60 Probanden (20 Probanden pro Endgerät) bewertet. Die Ergebnisse ergeben dabei signifikante Unterschiede zwischen den untersuchten Gruppen. Entgegen der Erwartung, dass grössere Displays bessere Bewertungen erzielen, schnitt die Tablet-Version der untersuchten Websites tendenziell am schlechtesten ab. Am besten wurden die Websites auf dem Desktop- PC bewertet. Durch eine zusätzliche qualitative Untersuchung der am besten sowie am schlechtesten bewerteten Websites bzw. Website-Versionen konnten Kriterien beziehungsweise Handlungsempfehlungen für ästhetisches Webdesign abgeleitet werden. Ein im Vergleich zum Bildanteil geringerer Textanteil sowie ausreichend Freiflächen und ein gemässigter Einsatz von Farbe scheinen unter anderem Indikatoren für eine positive Gesamtbewertung zu sein.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Ästhetische Bewertung von Websites
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Informationswissenschaften, Informationsmanagement, Note: 1,1, Universität Regensburg (Institut für Information und Medien, Sprache und Kultur (I:IMSK)), Sprache: Deutsch, Abstract: Neben Inhalt und Usability stellt die visuelle Ästhetik eine dritte wichtige Dimension bei der Wahrnehmung von Websites dar. Verschiedene Studien belegen, dass Website-Ästhetik vor allem dann zum entscheidenden Faktor wird, wenn in etablierten Märkten alle anderen Eigenschaften von Websites (zum Beispiel Usability, Inhalt) gleichermaßen gut beziehungsweise ähnlich ausgeprägt sind. War früher der Desktop-PC das primäre Endgerät, um Websites zu betrachten, so sind es heute zunehmend mobile Endgeräte wie zum Beispiel Tablets oder Smartphones. Um Nutzern auf allen Endgeräten eine möglichst gute User Experience (UX) zu bieten, werden vermehrt Responsive Websites verwendet, deren Layout sich automatisch an die Größe des jeweiligen Displays anpasst. Hierbei stellt sich die Frage, inwiefern dabei der ästhetische Anspruch von Websites gewahrt werden kann. Durch eine experimentelle empirische Studie mit 60 Probanden wurde untersucht, ob und in welcher Ausprägung sich die ästhetische Anmutung von Responsive Websites auf den am meisten verbreiteten Endgeräten (Desktop-PC/Notebook, Tablet, Smartphone) hinsichtlich Ersteindruck sowie Gesamtbewertung unterscheidet. Mit Hilfe des VisAWI-Fragebogens von Moshagen & Thielsch wurden 20 Responsive Hochschulwebsites von insgesamt 60 Probanden (20 Probanden pro Endgerät) bewertet. Die Ergebnisse ergeben dabei signifikante Unterschiede zwischen den untersuchten Gruppen. Entgegen der Erwartung, dass größere Displays bessere Bewertungen erzielen, schnitt die Tablet-Version der untersuchten Websites tendenziell am schlechtesten ab. Am besten wurden die Websites auf dem Desktop- PC bewertet. Durch eine zusätzliche qualitative Untersuchung der am besten sowie am schlechtesten bewerteten Websites bzw. Website-Versionen konnten Kriterien beziehungsweise Handlungsempfehlungen für ästhetisches Webdesign abgeleitet werden. Ein im Vergleich zum Bildanteil geringerer Textanteil sowie ausreichend Freiflächen und ein gemäßigter Einsatz von Farbe scheinen unter anderem Indikatoren für eine positive Gesamtbewertung zu sein.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot