Angebote zu "Genre" (125 Treffer)

Kategorien

Shops

Website Through Genre Lenses
58,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Website Through Genre Lenses ab 58.99 € als Taschenbuch: Emerging Conventions in Website Content Structure. Aus dem Bereich: Bücher, English, International, Gebundene Ausgaben,

Anbieter: hugendubel
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Ralph reichts 2: Chaos im Netz, 2 Audio-CDs Hör...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Randale-Ralph erobert das InternetAls das Videospiel "Sugar Rush" den Geist aufgibt, müssen Randale-Ralph und seine Freundin Vanellope ihre alten Arcade-Spielautomaten verlassen und im Internet nach einem Ersatzteil suchen. Doch das gigantische World Wide Web hat es in sich und die beiden virtuellen Helden erleben nicht nur allerhand Abenteuer, sondern treffen z. B. auch auf Star-Wars-Sturmtruppen oder die versammelten Prinzessinnen von Anna und Elsa bis Vaiana, als sie auf der Disney-Website landen ...Gelesen von Steffen Groth.(2 CDs, Laufzeit: 2h 37)Groth, SteffenSteffen Groth, geboren 1974, spielt zwischen preisgekrönten Filmen wie "Alles auf Zucker" und der renommierten Serie "Weissensee" in nahezu jedem Genre. Bekannt wurde er unter anderem durch seine Hauptrolle in "Doctors Diary" und zahlreichen Fernseh- und Kinoproduktionen. Er arbeitet zudem erfolgreich als Synchron- und Hörbuchsprecher.

Anbieter: myToys
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
PC Kaspersky Internet Security + Android Sec. 2...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fortschrittlicher Schutz für Ihre Daten und Ihre Finanzen - auf PCs, Macs und Mobilgeräten (Schutz für 1 Gerät 1 Android-Gerät für 1 Jahr) Kaspersky Internet Security bietet Schutz beim Arbeiten, Surfen, Shopping, Streaming und in sozialen Netzwerken - auf PCs, Macs und Mobilgeräten. (Schutz für 1 Gerät 1 Android-Gerät für 1 Jahr) Sicherheit für eine Vielzahl von Geräten - Schützt PCs, Macs und Android-Geräte - Blockiert Viren, Ransomware, Cryptolocker und vieles mehr - Hilft, Bedrohungen auf PCs zu entfernen oder abzuwehren: Banner-Schutz und Anti-Spam; Software-Updater und PC-Cleaner Schutz der Privatsphäre und Identität - Verhindert, dass Tracker Daten über den Benutzer erfassen - auf PC und Mac - Stoppt Spione, die auf die Webcam des Benutzers zugreifen - auf PC und Mac - Erkennt Spyware auf dem Android-Handy und -Tablet des Benutzers - Sperrt, ortet und setzt verloren gegangene Android-Smartphones zurück Mehr Sicherheit beim Online-Shopping und -Banking - für PC und Mac - Öffnet den Browser automatisch im abgesicherten Modus - Prüft aktiv, ob der Nutzer auf eine legitime Website zugreifen möchte - Sichert Online-Zahlungen und Kontodaten ab - Verwendet eine professionelle Verschlüsselung, um die von Benutzern gesendeten Daten zu schützen Sicheres VPN - Verschlüsselt den Online-Datenverkehr - sogar über öffentliches WLAN - Schützt Daten und Nachrichten, die gesendet und empfangen werden - Schützt bis zu 200 MB Datenverkehr pro Tag und Gerät System: Windows 7, Windows 8, Windows 10, Mac OS X Genre: Sicherheit & Datenschutz - Antivirensoftware Achtung: Keine Disk enthalten. Code in a box - Downloadcode zum Herunterladen aus dem Internet.

Anbieter: myToys
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Battlefield: Bad Company 2 -  Key
3,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Battlefield: Bad Company 2 - Key - Uncut Version Bei uns bekommen Sie den Serial Code Key für die Aktivierung des Spiels direkt per Email zugesendet.  Mit dem Key können Sie sich das Spiel über EA Origin (früher bekannt als EA Download Manager) herunterladen und installieren.rnDies ist kinderleicht und eine Beschreibung finden Sie hier.  ACHTUNG: Die Aktivierung des Keys wurde von EA ein wenig geändert. Sie müssen Ihren Key zunächst auf der Website https://activate.ea.com/applyentitlement.do aktivieren. Anschließend können Sie das Spiel via EA Origin downloaden.  Funktioniert nicht für MacOS Nutzer.rnVideo    Screenshots   Produktbeschreibung des Herstellers  Machen Sie sich bereit für die spektakulärste FPS Multiplayer-Action, die Sie je erlebt haben! rnBattlefield: Bad Company 2 bringt das herausragende Battlefield-Gameplay an die Frontlinien der Next Gen-Konsolen und des PC - mit den besten Fahrzeugkämpfen seiner Klasse auf 8 riesigen Karten, die alle eine unterschiedliche taktische Vorgehensweise erfordern. Neue Fahrzeuge wie das All Terrain Vehicle (ATV) und der UH-60 Transporthubschrauber erlauben brandneue Multiplayer-Taktiken im Gefecht, und die umfangreichen Möglichkeiten des Fahrzeug-Tunings liefern die bislang intensivste Fahrzeugkampf-Erfahrung. Die taktische Zerstörung schwingt sich dank der aktualisierten DICE „Frostbite“-Engine zu neuen Höhen auf. Die Spieler können nun ganze Gebäude dem Erdboden gleich machen oder eigene Schießscharten durch die Wände sprengen – wodurch kein Spiel jedem anderen gleicht. Battlefield: Bad Company 2 ist kompromisslose Multiplayer-Kriegsführung der Extraklasse! Die Spieler können außerdem in 4-Spieler-Teams in zwei exklusiven Squad-Spielmodi gegeneinander antreten und zusammen kämpfen, um exklusive Team-Belohnungen und -Errungenschaften zu erhalten. Spawnen Sie bei Ihrem Squad, um sich direkt in die Action zu stürzen und benutzen Sie Zusatzgeräte wie die Peilsender-Pistole in Verbindung mit dem Raketenwerfer mit zerstörerischer Effizienz. Herausragende Leistungen auf dem Schlachtfeld werden mit einer Vielzahl Orden, Abzeichen und Sternen, sowie 50 verschiedenen Rängen belohnt. Diese Vielfalt setzt sich auch bei den verfügbaren Fahrzeugen und Anpassungsmöglichkeiten der Waffen-Kits fort. Mit vier verschiedenen Charakter-Klassen, 46 Waffen, 15 Zusatzgeräten, 13 Charakter-Spezialisierungen und mehr als 15.000 verschiedenen Anpassungsmöglichkeiten der Kits, die es zu entdecken und zu meistern gilt, werden die Spieler die Möglichkeit haben, ihren Charakter an ihren Kampfstil anzupassen, um so im Kampf einen Vorteil zu erlangen. All diese Features zusammen ergeben die spektakulärsten und unberechenbarsten Action-Momente, die nirgendwo sonst im Action-Genre zu finden sind. PC-Multiplayer Die taktische Zerstörung erreicht mit der überarbeiteten 'Frostbite'-Engine von DICE neue Sphären. Die Spieler können jetzt komplette Gebäude zerstören oder ihre eigenen Feuerpunkte anlegen, indem sie Deckungen durchlöchern, was wiederum für ein unvergleichliches Erlebnis in jedem Match sorgt. Spieler können außerdem in 2 exklusiven Nur-Squad-Spielmodi in 4-Spieler-Teams antreten und gemeinsam kämpfen, um einzigartige Teambelohnungen und -erfolge freizuschalten.rnSteigen Sie bei Ihrem Squad direkt in die Action ein und setzen Sie Gadgets wie den Peilsender zusammen mit der RPG ein, um verheerende Effekte zu erzielen. Kämpferische Spitzenleistungen werden neben 50 Rängen, die es zu erreichen gilt, mit einer Reihe freizuschaltender Ehrennadeln, Insignien und Sternen belohnt. Die spielerische Vielfalt erstreckt sich ebenso auf anpassbare Waffen und Fahrzeuge. Mit 4 individuellen Charakterklassen, 46 Waffen, 15 Gadgets, 13 Charakter-Spezialisierungen und über 15.000 Klassen-Variationen, die es zu entdecken und zu meistern gilt, werden die Spieler in der Lage sein, ihren bevorzugten Spielstil zu verfeinern und so ultimative Kämpfe auszufechten. All diese Features ermöglichen spektakuläre und unvorhersehbare Actionmomente, die es nirgendwo anders in diesem Genre gibt.  PC-s ...

Anbieter: MMOGA
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Calling
13,07 € *
zzgl. 3,99 € Versand

CALLING - die Angst vor dem nächsten Anruf Konami präsentiert mit Hudson Softs Wii Titel ein neues Horror-Erlebnis Hudson Softs CALLING für Wii bietet den einzigartigen Gebrauch interaktiver Elemente in einem innovativen Adventure-Konzept mit fesselnder Story voller Geheimnisse und Rätsel. CALLING bereichert das Horror-Genre schon durch sein durchdachtes Kontroll-System, welches den Spieler mitten hinein in ein albtraumhaftes Szenario katapultiert. Dieser beginnt sein Abenteuer als Gefangener in einem seltsamen Raum; die Wii Remote fungiert dabei als das Mobiltelefon des Protagonisten. Mit Hilfe einer Taschenlampe erhellt er die schummrige Umgebung und bekommt mysteriöse Anrufe, die er entgegennimmt, indem er sich die Wii Remote ans Ohr hält. Soweit das simple Ausgangsszenario, das seinen vollen Schrecken von dem Moment an entfaltet, in dem eine geisterhafte Stimme direkt zum Spieler spricht ... Die Story in CALLING kreist um die urbane Legende der Page of Black Website. Einem Gerücht zufolge fällt jeder Besucher der Website in ein Koma und stirbt anschließend aus unbekanntem Grund. Die Seite ist einfach nur schwarz und enthält in der Mitte einen Zähler. Doch sie führt in einen unauffälligen Chat Room. Nicht jeder User gelangt sofort in diesen Chat Room, doch wem es gelingt, dessen Geist empfängt mysteriöse Anrufe. Diese Menschen geraten in einen Furcht erregenden Zustand, der sich geradewegs auf der Grenze zwischen Leben und Tod befindet. In diesem Zwischenzustand gibt es verschiedene Areale, welche von Geistern bevölkert werden, die mittels des bereits beschriebenen Mobiltelefons mit dem Spieler Kontakt aufnehmen und ihm Botschaften übermitteln. Doch auch Angriffe dieser Geister müssen die User fürchten, während sie versuchen, die Geheimnisse zu lüften und einen Weg des Entkommens suchen. CALLING verspricht ein Horror-Titel voller Ideen und neuer, unverbrauchter Ansätze zu werden. Die unerwarteten Telefonanrufe und der gespenstische Ort erzeugen eine Atmosphäre dauernder Anspannung. Eine clevere Mischung aus Umgebungs-Erkundung und dem Lösen von Rätseln zieht den Spieler sofort ins Geschehen, während die klaustrophobischen Areale seltsame, schattenhafte Geheimnisse und Gefahren verbergen. Es sind nicht nur die vermeintlich bekannten Gefahren, die in CALLING auf den Spieler lauern - es ist auch die Angst vor dem nächsten Anruf ...

Anbieter: reBuy
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
DeWolff - Live 2020
26,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Nach den erfolgreichen Festivalauftritten im Sommer dieses Jahres kündigen die niederländischen Blues-Rocker DeWolff im Rahmen der Promotion ihres am 10. Januar 2020 erscheinenden siebten Albums ?Tascam Tapes? (Mascot/Rough Trade) eine weitere Europa-Tournee an. Das Trio aus Geleen wird im März 2020 in folgenden Städten auftreten: in Graz (AT) am 10. März 2020 im PPC, in Wien (AT) am 12. März 2020 in Chelsea, in München am 13. März 2020 im Strom, in Dresden am 14. März 2020 im Beatpol, in Berlin am 15. März 2020 im Musik & Frieden, in Hamburg am 17. März 2020 im Uebel & Gefährlich, in Hannover am 18. März 2020 im Indiego Glocksee, in Köln am 19. März 2020 im Stadtgarten, in Frankfurt am 20. März 2020 im Das Bett und in Stuttgart am 21. März 2020 Im Wizemann.Sieben Studio- und drei Live-Alben, ein niederländischer Grammy und ein Album aufgenommen mit Black Keys-Produzent Mark Neill ? es gibt viele Gründe, warum DeWolff im Rock-Genre zurzeit hochgehandelt werden. Dabei kommt der Band sicherlich auch ihre musikalische Bandbreite zugute: Als Bassist Roger Glover DeWolff live spielen hörte, erinnerte ihn das an seine Deep Purple Mark II-Formation. Als Seasick Steve einmal backstage wach wurde, glaubte er im Jahr 1972 zu sein und die Allman Brothers würden spielen. DeWolff sind Wiedergänger einer Generation von Rockmusikern, die keine stilistischen Grenzen kannte. Das junge Trio aus dem niederländischen Geleen (Provinz Limburg) besitzt in Utrecht nicht nur ein eigenes, analoges Studio, in dem viele ihrer Alben entstanden, sie sind dazu auch jung genug, um viele weitere folgen zu lassen. Denn 2008, zum Zeitpunkt der Unterzeichnung ihres ersten Plattenvertrages, waren Keyboarder Robin Piso 17 und die beiden Brüder Luka (dr) und Pablo van de Poel (g, v) jeweils 14 und 16 Jahre alt, was einiges über ihr Talent aussagt. Letzterer wurde seitdem übrigens zweimal zum besten Gitarristen der Niederlande gewählt. Den Bandnamen entliehen sie sich der Figur ?The Wolf? aus dem Tarantino-Klassiker ?Pulp Fiction?, dargestellt von Harvey Keitel. Konzerten im Amsterdamer Paradiso folgten 2010 erste Auftritte auch in Belgien und Deutschland, unter anderem auf dem ?Crossroads?-Festival in Bonn, einer WDR-Rockpalast-Aufzeichnung. Deren Website attestierte damals DeWolff, ?die Welt mit wildem, psychedelischem Sixties-Blues-Rock zu erschüttern?. Die drei Niederländer nähmen den Hörer mit ?in eine Zeit, in der Led Zeppelin, Cream, Pink Floyd und Deep Purple die Welt beherrschten?. In den zehn Jahren danach haben DeWolff über 1.000 Konzerte in Europa, Australien, Indonesien, sogar Russland, gespielt. Ihre explosive Mischung aus Blues Rock, Soul und Psychedelic ist einzigartig. Die drei Künstler spielen ihre Musik nicht nur, sie leben sie. Man muss die Band nur zwei Minuten lang live erleben, dann weiß man, warum das goldene Zeitalter der Rockmusik auch im 21. Jahrhundert nicht zuende ist. Denn mit ihrem neuen Album ?Tascam Tapes?, das am 10. Januar 2020 über Mascot/Rough Trade erscheinen wird, haben die Drei zwölf neue Stücke produziert, die natürlich wieder nichts mit den vorherigen Alben zu tun haben. Abwechslung ist bei DeWolff Trumpf: Diesmal haben sie kein Schlagzeug, keine Hammond-Orgel und keine Gitarrenverstärker benutzt. Das Album wurde nämlich komplett auf einem tragbaren 4-Spur Kassettenrecorder aus den Achtzigern aufgenommen, es sind nur tragbare Instrument und Drum-Samples aus alten Soul- und Funk-Scheiben zu hören. Warum? Weil das Ganze auf Tournee entstanden ist, an unmöglichen Orten wie im Tour-Bus, in kleinen Backstage- Bereichen oder an dunklen Autobahnraststätten. Das Ergebnis ist eine krude Mischung aus den Beastie Boys und Deep Purple. So hat man DeWolff noch nicht gehört! Parallel zur Ankündigung erscheint übrigens das Video zur ersten Single It Aint Easy.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
DeWolff - Live 2020
26,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Nach den erfolgreichen Festivalauftritten im Sommer dieses Jahres kündigen die niederländischen Blues-Rocker DeWolff im Rahmen der Promotion ihres am 10. Januar 2020 erscheinenden siebten Albums ?Tascam Tapes? (Mascot/Rough Trade) eine weitere Europa-Tournee an. Das Trio aus Geleen wird im März 2020 in folgenden Städten auftreten: in Graz (AT) am 10. März 2020 im PPC, in Wien (AT) am 12. März 2020 in Chelsea, in München am 13. März 2020 im Strom, in Dresden am 14. März 2020 im Beatpol, in Berlin am 15. März 2020 im Musik & Frieden, in Hamburg am 17. März 2020 im Uebel & Gefährlich, in Hannover am 18. März 2020 im Indiego Glocksee, in Köln am 19. März 2020 im Stadtgarten, in Frankfurt am 20. März 2020 im Das Bett und in Stuttgart am 21. März 2020 Im Wizemann.Sieben Studio- und drei Live-Alben, ein niederländischer Grammy und ein Album aufgenommen mit Black Keys-Produzent Mark Neill ? es gibt viele Gründe, warum DeWolff im Rock-Genre zurzeit hochgehandelt werden. Dabei kommt der Band sicherlich auch ihre musikalische Bandbreite zugute: Als Bassist Roger Glover DeWolff live spielen hörte, erinnerte ihn das an seine Deep Purple Mark II-Formation. Als Seasick Steve einmal backstage wach wurde, glaubte er im Jahr 1972 zu sein und die Allman Brothers würden spielen. DeWolff sind Wiedergänger einer Generation von Rockmusikern, die keine stilistischen Grenzen kannte. Das junge Trio aus dem niederländischen Geleen (Provinz Limburg) besitzt in Utrecht nicht nur ein eigenes, analoges Studio, in dem viele ihrer Alben entstanden, sie sind dazu auch jung genug, um viele weitere folgen zu lassen. Denn 2008, zum Zeitpunkt der Unterzeichnung ihres ersten Plattenvertrages, waren Keyboarder Robin Piso 17 und die beiden Brüder Luka (dr) und Pablo van de Poel (g, v) jeweils 14 und 16 Jahre alt, was einiges über ihr Talent aussagt. Letzterer wurde seitdem übrigens zweimal zum besten Gitarristen der Niederlande gewählt. Den Bandnamen entliehen sie sich der Figur ?The Wolf? aus dem Tarantino-Klassiker ?Pulp Fiction?, dargestellt von Harvey Keitel. Konzerten im Amsterdamer Paradiso folgten 2010 erste Auftritte auch in Belgien und Deutschland, unter anderem auf dem ?Crossroads?-Festival in Bonn, einer WDR-Rockpalast-Aufzeichnung. Deren Website attestierte damals DeWolff, ?die Welt mit wildem, psychedelischem Sixties-Blues-Rock zu erschüttern?. Die drei Niederländer nähmen den Hörer mit ?in eine Zeit, in der Led Zeppelin, Cream, Pink Floyd und Deep Purple die Welt beherrschten?. In den zehn Jahren danach haben DeWolff über 1.000 Konzerte in Europa, Australien, Indonesien, sogar Russland, gespielt. Ihre explosive Mischung aus Blues Rock, Soul und Psychedelic ist einzigartig. Die drei Künstler spielen ihre Musik nicht nur, sie leben sie. Man muss die Band nur zwei Minuten lang live erleben, dann weiß man, warum das goldene Zeitalter der Rockmusik auch im 21. Jahrhundert nicht zuende ist. Denn mit ihrem neuen Album ?Tascam Tapes?, das am 10. Januar 2020 über Mascot/Rough Trade erscheinen wird, haben die Drei zwölf neue Stücke produziert, die natürlich wieder nichts mit den vorherigen Alben zu tun haben. Abwechslung ist bei DeWolff Trumpf: Diesmal haben sie kein Schlagzeug, keine Hammond-Orgel und keine Gitarrenverstärker benutzt. Das Album wurde nämlich komplett auf einem tragbaren 4-Spur Kassettenrecorder aus den Achtzigern aufgenommen, es sind nur tragbare Instrument und Drum-Samples aus alten Soul- und Funk-Scheiben zu hören. Warum? Weil das Ganze auf Tournee entstanden ist, an unmöglichen Orten wie im Tour-Bus, in kleinen Backstage- Bereichen oder an dunklen Autobahnraststätten. Das Ergebnis ist eine krude Mischung aus den Beastie Boys und Deep Purple. So hat man DeWolff noch nicht gehört! Parallel zur Ankündigung erscheint übrigens das Video zur ersten Single It Aint Easy.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
DeWolff - Live 2020
25,20 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Nach den erfolgreichen Festivalauftritten im Sommer dieses Jahres kündigen die niederländischen Blues-Rocker DeWolff im Rahmen der Promotion ihres am 10. Januar 2020 erscheinenden siebten Albums ?Tascam Tapes? (Mascot/Rough Trade) eine weitere Europa-Tournee an. Das Trio aus Geleen wird im März 2020 in folgenden Städten auftreten: in Graz (AT) am 10. März 2020 im PPC, in Wien (AT) am 12. März 2020 in Chelsea, in München am 13. März 2020 im Strom, in Dresden am 14. März 2020 im Beatpol, in Berlin am 15. März 2020 im Musik & Frieden, in Hamburg am 17. März 2020 im Uebel & Gefährlich, in Hannover am 18. März 2020 im Indiego Glocksee, in Köln am 19. März 2020 im Stadtgarten, in Frankfurt am 20. März 2020 im Das Bett und in Stuttgart am 21. März 2020 Im Wizemann.Sieben Studio- und drei Live-Alben, ein niederländischer Grammy und ein Album aufgenommen mit Black Keys-Produzent Mark Neill ? es gibt viele Gründe, warum DeWolff im Rock-Genre zurzeit hochgehandelt werden. Dabei kommt der Band sicherlich auch ihre musikalische Bandbreite zugute: Als Bassist Roger Glover DeWolff live spielen hörte, erinnerte ihn das an seine Deep Purple Mark II-Formation. Als Seasick Steve einmal backstage wach wurde, glaubte er im Jahr 1972 zu sein und die Allman Brothers würden spielen. DeWolff sind Wiedergänger einer Generation von Rockmusikern, die keine stilistischen Grenzen kannte. Das junge Trio aus dem niederländischen Geleen (Provinz Limburg) besitzt in Utrecht nicht nur ein eigenes, analoges Studio, in dem viele ihrer Alben entstanden, sie sind dazu auch jung genug, um viele weitere folgen zu lassen. Denn 2008, zum Zeitpunkt der Unterzeichnung ihres ersten Plattenvertrages, waren Keyboarder Robin Piso 17 und die beiden Brüder Luka (dr) und Pablo van de Poel (g, v) jeweils 14 und 16 Jahre alt, was einiges über ihr Talent aussagt. Letzterer wurde seitdem übrigens zweimal zum besten Gitarristen der Niederlande gewählt. Den Bandnamen entliehen sie sich der Figur ?The Wolf? aus dem Tarantino-Klassiker ?Pulp Fiction?, dargestellt von Harvey Keitel. Konzerten im Amsterdamer Paradiso folgten 2010 erste Auftritte auch in Belgien und Deutschland, unter anderem auf dem ?Crossroads?-Festival in Bonn, einer WDR-Rockpalast-Aufzeichnung. Deren Website attestierte damals DeWolff, ?die Welt mit wildem, psychedelischem Sixties-Blues-Rock zu erschüttern?. Die drei Niederländer nähmen den Hörer mit ?in eine Zeit, in der Led Zeppelin, Cream, Pink Floyd und Deep Purple die Welt beherrschten?. In den zehn Jahren danach haben DeWolff über 1.000 Konzerte in Europa, Australien, Indonesien, sogar Russland, gespielt. Ihre explosive Mischung aus Blues Rock, Soul und Psychedelic ist einzigartig. Die drei Künstler spielen ihre Musik nicht nur, sie leben sie. Man muss die Band nur zwei Minuten lang live erleben, dann weiß man, warum das goldene Zeitalter der Rockmusik auch im 21. Jahrhundert nicht zuende ist. Denn mit ihrem neuen Album ?Tascam Tapes?, das am 10. Januar 2020 über Mascot/Rough Trade erscheinen wird, haben die Drei zwölf neue Stücke produziert, die natürlich wieder nichts mit den vorherigen Alben zu tun haben. Abwechslung ist bei DeWolff Trumpf: Diesmal haben sie kein Schlagzeug, keine Hammond-Orgel und keine Gitarrenverstärker benutzt. Das Album wurde nämlich komplett auf einem tragbaren 4-Spur Kassettenrecorder aus den Achtzigern aufgenommen, es sind nur tragbare Instrument und Drum-Samples aus alten Soul- und Funk-Scheiben zu hören. Warum? Weil das Ganze auf Tournee entstanden ist, an unmöglichen Orten wie im Tour-Bus, in kleinen Backstage- Bereichen oder an dunklen Autobahnraststätten. Das Ergebnis ist eine krude Mischung aus den Beastie Boys und Deep Purple. So hat man DeWolff noch nicht gehört! Parallel zur Ankündigung erscheint übrigens das Video zur ersten Single It Aint Easy.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
DeWolff - Live 2020
25,20 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Nach den erfolgreichen Festivalauftritten im Sommer dieses Jahres kündigen die niederländischen Blues-Rocker DeWolff im Rahmen der Promotion ihres am 10. Januar 2020 erscheinenden siebten Albums ?Tascam Tapes? (Mascot/Rough Trade) eine weitere Europa-Tournee an. Das Trio aus Geleen wird im März 2020 in folgenden Städten auftreten: in Graz (AT) am 10. März 2020 im PPC, in Wien (AT) am 12. März 2020 in Chelsea, in München am 13. März 2020 im Strom, in Dresden am 14. März 2020 im Beatpol, in Berlin am 15. März 2020 im Musik & Frieden, in Hamburg am 17. März 2020 im Uebel & Gefährlich, in Hannover am 18. März 2020 im Indiego Glocksee, in Köln am 19. März 2020 im Stadtgarten, in Frankfurt am 20. März 2020 im Das Bett und in Stuttgart am 21. März 2020 Im Wizemann.Sieben Studio- und drei Live-Alben, ein niederländischer Grammy und ein Album aufgenommen mit Black Keys-Produzent Mark Neill ? es gibt viele Gründe, warum DeWolff im Rock-Genre zurzeit hochgehandelt werden. Dabei kommt der Band sicherlich auch ihre musikalische Bandbreite zugute: Als Bassist Roger Glover DeWolff live spielen hörte, erinnerte ihn das an seine Deep Purple Mark II-Formation. Als Seasick Steve einmal backstage wach wurde, glaubte er im Jahr 1972 zu sein und die Allman Brothers würden spielen. DeWolff sind Wiedergänger einer Generation von Rockmusikern, die keine stilistischen Grenzen kannte. Das junge Trio aus dem niederländischen Geleen (Provinz Limburg) besitzt in Utrecht nicht nur ein eigenes, analoges Studio, in dem viele ihrer Alben entstanden, sie sind dazu auch jung genug, um viele weitere folgen zu lassen. Denn 2008, zum Zeitpunkt der Unterzeichnung ihres ersten Plattenvertrages, waren Keyboarder Robin Piso 17 und die beiden Brüder Luka (dr) und Pablo van de Poel (g, v) jeweils 14 und 16 Jahre alt, was einiges über ihr Talent aussagt. Letzterer wurde seitdem übrigens zweimal zum besten Gitarristen der Niederlande gewählt. Den Bandnamen entliehen sie sich der Figur ?The Wolf? aus dem Tarantino-Klassiker ?Pulp Fiction?, dargestellt von Harvey Keitel. Konzerten im Amsterdamer Paradiso folgten 2010 erste Auftritte auch in Belgien und Deutschland, unter anderem auf dem ?Crossroads?-Festival in Bonn, einer WDR-Rockpalast-Aufzeichnung. Deren Website attestierte damals DeWolff, ?die Welt mit wildem, psychedelischem Sixties-Blues-Rock zu erschüttern?. Die drei Niederländer nähmen den Hörer mit ?in eine Zeit, in der Led Zeppelin, Cream, Pink Floyd und Deep Purple die Welt beherrschten?. In den zehn Jahren danach haben DeWolff über 1.000 Konzerte in Europa, Australien, Indonesien, sogar Russland, gespielt. Ihre explosive Mischung aus Blues Rock, Soul und Psychedelic ist einzigartig. Die drei Künstler spielen ihre Musik nicht nur, sie leben sie. Man muss die Band nur zwei Minuten lang live erleben, dann weiß man, warum das goldene Zeitalter der Rockmusik auch im 21. Jahrhundert nicht zuende ist. Denn mit ihrem neuen Album ?Tascam Tapes?, das am 10. Januar 2020 über Mascot/Rough Trade erscheinen wird, haben die Drei zwölf neue Stücke produziert, die natürlich wieder nichts mit den vorherigen Alben zu tun haben. Abwechslung ist bei DeWolff Trumpf: Diesmal haben sie kein Schlagzeug, keine Hammond-Orgel und keine Gitarrenverstärker benutzt. Das Album wurde nämlich komplett auf einem tragbaren 4-Spur Kassettenrecorder aus den Achtzigern aufgenommen, es sind nur tragbare Instrument und Drum-Samples aus alten Soul- und Funk-Scheiben zu hören. Warum? Weil das Ganze auf Tournee entstanden ist, an unmöglichen Orten wie im Tour-Bus, in kleinen Backstage- Bereichen oder an dunklen Autobahnraststätten. Das Ergebnis ist eine krude Mischung aus den Beastie Boys und Deep Purple. So hat man DeWolff noch nicht gehört! Parallel zur Ankündigung erscheint übrigens das Video zur ersten Single It Aint Easy.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot